RDG übernimmt Teile der Erdölförderung der Wintershall Dea

Donnerstag 9. Januar 2020

Hannover, 09.01.2020 – Das Energieunternehmen RDG GmbH & Co. KG hat zum Jahreswechsel einen Kaufvertrag zum Erwerb von Konzessionen zur Erdölförderung der Wintershall Dea in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz abgeschlossen.

Dirk Warzecha, Leiter Wintershall Dea Deutschland, und Felix Lerch am Standort Aitingen
Dirk Warzecha, Leiter Wintershall Dea Deutschland, und Felix Lerch am Standort Aitingen

Die bestehenden Standorte in Lauben, Bedernau, Tannheim, Aitingen, Schwabmünchen, Hebertshausen, Suderbruch und Landau in der Pfalz werden mit den rund 30 Mitarbeitern Teil der RDG.

Felix Lerch, Geschäftsführer der RDG:

Die RDG repräsentiert die nächste Generation von Energieunternehmen. Als junges, wachsendes Hightech-Unternehmen verfolgen wir einen neuen Ansatz der heimischen Rohstoffförderung. Wir sind darauf spezialisiert, die Förderung bestehender Felder zu optimieren und auf eine nachhaltige und umweltschonende Nutzung auszurichten.“

Die RDG verbindet die langjährige Expertise ihrer österreichischen Gründungsgesellschaft RAG Austria AG mit dem neuesten technologischen Know-how im Bereich E&P und dem Anspruch einer nachhaltigen und umweltschonenden Rohstoffgewinnung. Durch die Verwendung modernster Technologien reduziert die RDG Eingriffe in die Umwelt und Landschaft auf ein Minimum. Fracking wird als Fördermethode konsequent ausgeschlossen. Die offene Kommunikation und der Dialog mit Bürgern, NGOs und lokaler Politik gehören für die RDG zum Grundverständnis einer gesellschaftsgerechten Rohstoffförderung.


Informationen zur RDG

Die RDG repräsentiert die nächste Generation von Energieunternehmen. Ihr Kerngeschäft vereint Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in E&P-Aktivitäten – für die heimischen Ressourcen von morgen, erneuerbare Energien in der Region und den Schutz der Umwelt. Die Schwerpunkte ihrer Aktivitäten liegen derzeit in Niedersachsen und Süddeutschland. In der traditionellen Erdölregion Ampfing konnten im Rahmen des Projekts Energie aus Ampfing erfolgreich mehrere Erdölbohrungen durchgeführt werden.

 

Pressekontakt:

Öffentlichkeitsarbeit RDG
Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15
82131 Gauting

Tel.: 089/89 35 633
presse@rdg.energ