Closing: Übernahme von Erdölfeldern durch RDG ist abgeschlossen

Montag, 8. Februar 2021

Hannover, 08.02.2021 – Das Energieunternehmen RDG GmbH & Co. KG übernimmt ab sofort einen Teil der Erdölförderanlagen der Wintershall Dea Deutschland GmbH in Deutschland.


Der Kaufvertrag war Ende 2019 unterschrieben worden, nun ist die Übernahme rechtskräftig. Alle zuständigen Behörden haben der Veräußerung zugestimmt. Bestandteil des Übernahmevertrags sind die Erdölförderanlagen in Aitingen, Schwabmünchen, Lauben, Bedernau und Hebertshausen in Bayern, Aktivitäten in Baden-Württemberg, das Erdölfeld Landau in Rheinland-Pfalz sowie Suderbruch in Niedersachsen. Die RDG übernimmt an den Standorten alle Mitarbeiter.

Felix Lerch, Geschäftsführer der RDG:

Mit der Übernahme der Erdölfelder erweitern sich unsere deutschlandweiten Aktivitäten deutlich. Wir werden unseren Ansatz einer nachhaltigen und umweltschonenden Förderung des Rohstoffs Erdöl konsequent umsetzen und stehen für eine zukunftsfähige Produktion im Einklang mit der Gesellschaft. Dieses Versprechen werden wir auch an den neu erworbenen Standorten einlösen.

Entwicklungskonzepte werden ausgearbeitet

Ziel der RDG ist es, bestehende Förderungen zu optimieren und die Felder nachhaltig weiterzuentwickeln. Alternativ dazu werden nicht mehr ergiebige Förderungen zurückgebaut und renaturiert. Mit der genehmigten Übernahme wird das Unternehmen die Planungen nun vorantreiben und standortspezifische Entwicklungskonzepte erarbeiten. Bei anstehenden Aktivitäten wird die RDG frühzeitig die Öffentlichkeit und die regionale Politik informieren.

Felix Lerch: „Erdöl sehen wir als Hightech-Rohstoff und wichtigen Begleiter der Energiewende. Als Rohstoff ist Erdöl ein Grundelement von Hightech-Produkten und Teil unseres Alltags. Dieses Grundverständnis einer gesellschaftsgerechten Rohstoffförderung möchten wir Bürgern, lokaler Politik und NGOs im Dialog näherbringen – denn auch die offene und transparente Kommunikation gehört für uns zur Unternehmenskultur.“

Weitere Informationen finden Sie jederzeit auf der Homepage: www.rdg.energy.

Über die RDG

Die RDG repräsentiert die nächste Generation von Energieunternehmen. Ihr Kerngeschäft vereint Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in E&P-Aktivitäten – für die heimischen Ressourcen von morgen, erneuerbare Energien in der Region und den Schutz der Umwelt. In der traditionellen Erdölregion Ampfing in Süddeutschland konnten im Rahmen des Projekts Energie aus Ampfing erfolgreich mehrere Erdölbohrungen durchgeführt werden

Pressekontakt:

Dr. Andreas Bachmeier

Öffentlichkeitsarbeit RDG

c/o Engel & Zimmermann AG

Tel.: 089/89 35 633

presse@rdg.energy