RDG.ENERGY

Erlaubnis Aubach

Print

Die RDG besitzt in Bayern eine Erlaubnis zur großräumigen Aufsuchung von natürlichen Erdöllagerstätten im sogenannten Gebiet „Aubach“. Die Erlaubnis steht in engem Zusammenhang mit dem Erdöl-Aufsuchungsprojekt in Ampfing. Die seismischen Messungen, soweit sie durchgeführt werden, basieren auf den Ergebnissen der Erkundungsbohrung im Ampfinger Sandstein und dienen dem Unternehmen zur Verifizierung des Lagerstättenmodells nach Durchführung der Bohrung. Mit modernsten technischen Methoden, der sogenannten 3D-Seismik, wird dabei das Messgebiet gewissermaßen „abgehorcht“.

Die im vorliegenden Fall erteilte Erlaubnis zur großräumigen Aufsuchung erlaubt keine Bohrungen, sondern lediglich seismische Messungen. Diese werden unter strikter Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben durchgeführt, in denen insbesondere Fragen des Naturschutzes, des Lärmschutzes, des Landschaftsbildes und Wasserschutzes geprüft werden.